Idar-Oberstein Tipps: Unser Tagesausflug

Edelstein-Liebhaber haben sicher schon einmal etwas von Idar-Oberstein gehört: Die Stadt in Rheinland-Pfalz verfügt über die einzige zugängliche Edelsteinmine in Europa. Für mich Grund genug, einmal dorthin zu reisen! Also machten sich mein Freund und ich auf den Weg, um dort einen Tag zu verbringen – wir hatten eine Menge vor!

Grundsätzlich kann ich eines vorweg sagen: Einen Tag finde ich ziemlich knapp bemessen, sodass ich eher ein ganzes Wochenende empfehlen würde, wenn man alles sehen und sich nicht abhetzen möchte. Das einzige Problem ist, dass die Unterkünfte in Idar-Oberstein relativ knapp bemessen sind, sodass ihr euch im Vorfeld nach etwas Passendem umsehen solltet. Zudem ist es besser, wenn ihr mit einem Auto unterwegs seid, da es andernfalls ein wenig schwierig und umständlich werden könnte, von A nach B zu kommen.

Idar-Oberstein
Idar-Oberstein ist ein tolles Ziel für einen Tagesausflug. Noch besser ist es aber, ein ganzes Wochenende einzuplanen.

Edelsteinminen Steinkaulenberg

Etwa zwei Wochen vor unserem eigentlichen Besuch haben wir uns bereits telefonisch für eine geführte Tour durch die Edelsteinmine Steinkaulenberg angemeldet. Wichtig: Aufgrund von Corona ist dies momentan zwangsläufig notwendig, sodass auch ihr dies unbedingt vorab tun solltet, sofern ihr in naher Zukunft dorthin fahren möchtet. Es waren ganz viele Leute vor Ort, die leider wieder zurückfahren mussten, weil sie nicht vorher angerufen hatten. 

Hier findet ihr alle Infos inklusive der entsprechenden Telefonnummer, unter der ihr euch melden könnt:https://weiherschleife-steinkaulenbergwerk.de

Grundsätzlich muss man sagen, dass die Tour nicht sehr lange dauert, weil es sich um keine große Edelsteinmine handelt (es gibt dort zwar mehrere, allerdings ist nur eine davon für Besucher zugänglich). Nichtsdestotrotz ist es natürlich absolut einzigartig, unter Tage zu sein.

Amethyste, Bergkristalle, Rauchquarze und den roten Jaspis findet man dort zur Genüge. Die Führerin hatte ein großes Hintergrundwissen und erklärte uns alle wichtigen historischen Fakten zur Mine, den Unterschied zwischen einer Mandel und einer Druse sowie die genaue Bedeutung der verschiedenen Formen von Edelstein-Vorkommen. Besonders begeistert hat mich der kristallklare See – die Stimmung dort ist schon wirklich einzigartig.

Edelsteine in der Edelsteinmine Steinkaulenberg
Edelsteine in der Edelsteinmine Steinkaulenberg
Kristallklarer See in der Edelsteinmine Steinkaulenberg
Kristallklarer See in der Edelsteinmine Steinkaulenberg
Steinkaulenberg Edelsteinmine

Die Weiherschleife in Idar-Oberstein: Bei der Schmuckherstellung über die Schulter schauen

Was wir leider aus Zeitgründen nicht mehr geschafft haben und mich bis heute ärgert, ist ein Besuch der Weiherschleife. Insgesamt gab es am Idarbach einmal 183 Schleifmühlen, heute ist die historische Weiherschleife die letzte Achatschleifmühle, die mittels Wasserrad angetrieben wird. Wir haben durch einen kurzen Filmausschnitt gesehen, mit welch körperlicher Anstrengung das Schleifen von Edelsteinen verbunden ist, sodass es sicher sehr interessant gewesen wäre, es zu sehen.

Historische Weiterschliefe Idar-Oberstein

Dort könnt ihr außerdem noch eine Multimedia-Show und den Mineralien-Raum besuchen, der auch esoterische Hintergrundinformationen bereithält. Bei unserem nächsten Besuch werden wir das auf alle Fälle nachholen! Menschen, die uns von der Weiherschleife entgegenkamen, waren jedenfalls sehr begeistert.

Schürffeld in Idar-Oberstein: Selbstständig nach Edelsteinen suchen

Natürlich wollten wir auch selbst tätig werden, nachdem wir erfahren hatten, dass es direkt in der Nähe der Edelsteinminen Steinkaulenberg ein Schürffeld gibt. Auch hierfür hatten wir uns vorab angemeldet und festes Schuhwerk sowie einen Eimer mitgenommen, damit wir die gefundenen Edelsteine einfach zwischenlagern konnten. 

Schürffeld Idar-Oberstein
Das Schürffeld in Idar-Oberstein

Dort angekommen empfing uns ein freundlicher Mitarbeiter, der jedem Besucher eine Geode in die Hand drückte, für den Fall, dass man nichts finde. Ich kann aber hier schon einmal vorweg sagen, dass niemand leer ausgegangen ist. Die Schürffelder sind voll von kleinen Naturschätzen und es brach jedes mal Freude aus, wenn wieder etwas Neues gefunden wurde.

Geode wird geöffnet Idar-Oberstein
Die Geode konnte man sich vor Ort von einem Mitarbeiter öffnen lassen.

Mit Harken und Spaten bewaffnet (diese bekommt man vor Ort) machten mein Freund und ich uns also ans Graben. Zwei Stunden lang konnten wir uns auf dem Schürffeld austoben und haben letztendlich Amethyste, Bergkristalle, Rauchquarze, Rhodonite und Aventurine gefunden. Auf dem Schürffeld stand auch ein kleines Wasserbecken, in dem man die Steine mit einer Bürste säubern konnte. Wir haben diesen Part aber vorwiegend Zuhause durchgeführt, weil wir uns ganz dem Sammeln widmen wollten.

Schürffeld Funde Idar-Oberstein
Ein Teil unserer Ausbeute, die wir auf dem Schürffeld in Idar-Oberstein gefunden haben.
Wichtig: Das Schürfen ist vor allem bei warmen Temperaturen sehr anstrengend und es gibt kaum Schattenplätze. Nutzt also unbedingt Sonnencreme und nehmt euch einen Hut oder dergleichen mit, um euch zu schützen.

Die Hauptstraße in Idar-Oberstein: Edelsteine so weit das Auge reicht!

Natürlich ging ich auch mit dem Ziel nach Idar-Oberstein, ein paar Edelsteine dort zu kaufen. Besonders im Visier hatte ich Edelstein-Spitzen, die ich sonst nur sehr selten sehe. Auf der Hauptstraße reiht sich ein Edelstein-Geschäft an das nächste – ich hätte ewig dort verbringen können (was ich streng genommen zum Leidwesen meines Freundes auch getan habe).

Ider-Oberstein Edelstein-Schmuck
Wunderschöner Edelstein-Schmuck auf der Hauptstraße in Idar-Oberstein
Edelsteine Idar-Oberstein

Armbänder, ein Ring und ein paar einzelne Steine durften natürlich auch mit. Einige davon habe ich direkt eingefasst und trage sie seitdem supergerne (vor allem meinen Brasilianit und Citrin). Andere habe ich ebenfalls in Kupfer- und 935 Silberdraht eingefasst und biete sie in meinem Shop an, um auch euch dort draußen die Möglichkeit zu bieten, eines dieser tollen Schmuckstücke zu erhalten. 

Man kann dort wirklich einige Seltenheiten entdecken. Bei dem großen Angebot hat man die Qual der Wahl!

Idar-Oberstein Edelstein-Ausbeute
Meine Edelstein-Ausbeute aus Idar-Oberstein
Amethyst Idar-Oberstein
Diesen Amethyst habe ich unter anderem auf dem Schürffeld ausgegraben und in 935 Silberdraht eingefasst (in meinem Shop erhältlich).
Schwarzer Turmalin Idar-Oberstein
Der schwarze Turmalin aus Idar-Oberstein in Kupferdraht (ebenfalls im Shop erhältlich)
Hier könnt ihr die von mir eingefassten Edelsteine aus Idar-Oberstein bekommen: https://shop.coyotediaries.com/produkt-kategorie/edelstein-halsketten/
In der Produktbeschreibung findet ihr einen entsprechenden Hinweis, wenn die Edelsteine aus Idar-Oberstein stammen.

Louis Gottlieb & Söhne Metallwarenfabrik: Lohnt sich das Edelstein-Outlet?

Im Zuge meiner Recherche stieß ich außerdem auf das Gottlieb Factory Outlet und dachte mir: „Wie toll! Edelsteine zu vergünstigten Preisen – da muss ich hin!“ Vor Ort angekommen kam für mich persönlich aber die Ernüchterung: Ich konnte dort rein gar nichts finden, was nicht zuletzt an den doch sehr hohen Preisen lag. Die Schmuckstücke mögen zwar günstiger gewesen sein, allerdings war es für mich immer noch in einer Preisliga, die absolut utopisch war. Wer sich einmal wirklich etwas gönnen möchte, ist dort gegebenenfalls gut aufgehoben. Mich hat die kleine Ecke, in der es für mich Erschwingliches gab, jedoch nicht überzeugt, sodass ich den Besuch dort beim nächsten Mal auf jeden Fall skippen und mich auf die Hauptstraße konzentrieren würde.

Deutsches Edelsteinmuseum und Deutsches Mineralienmuseum: Für alle, die nicht genug Informationen bekommen können

Was wir ebenfalls aus Zeitgründen leider auslassen mussten, war ein Besuch des Deutschen Edelsteinmuseums und Deutschen Mineralienmuseums. Wir hatten bei unserem Tagesausflug tolles Wetter, weswegen wir uns lieber draußen aufhielten, nichtsdestotrotz habe ich die beiden Museen selbstverständlich auf dem Schirm für das nächste Mal.

Solltet ihr mehrere Tage in Idar-Oberstein sein, könnt ihr dort bei trübem, regnerischem Wetter zahlreiche Exponate sehen sowie Informationen zu weltweiten Edelstein-Fundstätten und zur Edelsteinbearbeitung erhalten. Der Eintrittspreis ist mit jeweils sieben Euro meiner Meinung nach auch noch vollkommen im Rahmen.

Kulinarisches in Idar-Oberstein: Der bekannte Spießbraten!

Idar-Oberstein ist nicht gerade groß und dementsprechend abseits der Sehenswürdigkeiten nicht gerade auf Tourismus ausgelegt. Auch die Restaurants und Cafés beschränken sich eher auf ein Minimum. 

Wo ihr aber auf jeden Fall essen solltet, ist das Spießbratenhaus – Restaurant Alte-Kanzlei. Der Idar-Obersteiner Spießbraten ist sehr bekannt und begeistert alle, die ihn probieren. Da ich selbst kein Fleisch esse, kann ich nur von den Erfahrungen meines Freundes berichten und der war völlig aus dem Häuschen. Die Rezeptur stammt aus Brasilien: Unzählige Händler und Edelsteinschleifer aus Idar-Oberstein wanderten zu Beginn des 19. Jahrhunderts nach Brasilien aus, um sich dort auf die Suche nach Achaten und anderen Steinen zu machen. Nach ihrer Rückkehr brachten sie die Rezeptur und den Bratvorgang des „Churrasco“ nach Idar-Oberstein, wo bis heute die kulinarische Besonderheit serviert wird. 

Idar-Obersteiner Spießbraten
Mein Freund war vom Idar-Obersteiner Spießbraten sehr begeistert

Ich habe mich dort für Pfifferling-Pasta entschieden, die ebenfalls richtig lecker war, sodass ich auch für Vegetarier meine Empfehlung aussprechen kann (Veganer könnten es dort jedoch etwas schwer haben).

Pifferling-Pasta im Spießbraten-Haus in Idar-Oberstein
Pifferling-Pasta im Spießbraten-Haus in Idar-Oberstein

Wanderweg Traumschleife: Für alle, die noch mehr Zeit zur Verfügung haben

Um Idar-Oberstein herum findet ihr außerdem wundervolle unberührte Natur, sodass ihr dort auch ausgiebig wandern könnt. Eine Möglichkeit stellt die Traumschleife-Wanderroute dar, die um die Altstadt von Idar-Oberstein führt. Die perfekte Gelegenheit, um die tollen Ausblicke auf sich wirken zu lassen: Vor allem die in den Felsen eingelassene Kirche ist eine wirkliche Besonderheit.

Idar Oberstein Altstadt
Die Altstadt in Idar-Oberstein

Gerade in der momentanen Zeit bieten sich kurze Ausflüge innerhalb Deutschlands einfach an, oder? Ich kann Idar-Oberstein für einen Tagestrip – noch besser aber für einen Wochenendausflug – empfehlen und werde definitiv selbst nicht das letzte Mal dort gewesen sein. 

Also nichts wie los: Erkundet die tollen Orte in eurer Nähe – es lohnt sich!

Eure Sybi

Was dir noch gefallen könnte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.